Wahl des Befestigungspunktes zum Verbinden des ASAP mit dem Gurt

Wie alle Auffangsysteme muss das ASAP an einer Auffangöse A des Gurts befestigt werden.
Umschlingen eines Anschlagpunktes mit den Verbindungsmitteln ABSORBICA I und Y

Gewisse Anschlagpunkte gestatten das Einhängen eines Verbindungselements nicht, lassen sich aber mit dem Verbindungsmittel umschlingen.
Schräg oder vertikal verlaufende Anschlagpunkte und Sturzhöhe mit ABSORBICA-Verbindungsmitteln

Die Wahl der geeigneten und richtig platzierten Anschlagpunkte trägt zur Sicherheit des Anwenders bei: Gewisse Anschlagpunkte können die mögliche Sturzhöhe vergrößern.

Verhalten von neuen Seilen

Verhalten von neuen Seilen
Der Mantel eines neuen Seils kann rutschig sein, weshalb bei den ersten Anwendungen erhöhte Wachsamkeit geboten ist.

Meine persönliche Schutzausrüstung

Meine persönliche Schutzausrüstung

PSA ist eine persönliche Schutzausrüstung (vom Anwender mitgeführte oder am Körper getragene Ausrüstung).
PSA wird in drei Kategorien unterteilt:
Wahl der Karabiner für Flaschenzüge und für die Verbindung mit Seilrollen
Problematik und wesentliche Risiken

Ein Flaschenzug soll einen möglichst hohen Wirkungsgrad haben. Dieser wird durch den Einsatz effizienter Seilrollen sowie durch die optimale Ausrichtung oder Positionierung der Geräte erreicht.
Den Sturzraum mit ABSORBICA I und Y richtig verstehen und optimieren

Der Sturzraum ist der erforderliche hindernisfreie Raum unterhalb des Anwenders, damit er während des Sturzes auf kein Hindernis aufschlagen kann.
ABSORBICA Y-Verbindungsmitteln und Befestigungssystemen für die Verbindungselemente am Gurt

Bei einem Verbindungsmittel mit zwei Sicherungsarmen (in Y-Form) ist das Befestigen eines Sicherungsarms am Gurt gefährlich, es sei denn, der Gurt verfügt über ein speziell hierfür vorgesehenes Befestigungssystem.

Wie stellen Sie Ihren AVAO BOB-Gurt richtig ein?

Wie stellen Sie Ihren AVAO BOD-Gurt richtig ein?

Die richtige Einstellung des Gurts und die korrekte Positionierung der Befestigungsösen sind entscheidend, um optimalen Tragekomfort und maximale Sicherheit zu gewährleisten.

Befolgen Sie beim Anlegen des Gurts die Hinweise in der Gebrauchsanleitung. Wir geben Ihnen hier einige zusätzliche Ratschläge für eine bestmögliche Anpassung Ihres Gurts.

Einhängen des MGO an der Struktur

Einhängen des MGO an der Struktur


Wie alle Verbindungselemente sind auch die MGO für eine Belastung in der Längsachse ausgelegt und weisen eine geringere Bruchlast auf, wenn sie falsch positioniert sind.

Beispiele für gefährliche Belastungen der Karabiner.

Beispiele für gefährliche Belastungen der Karabiner.
Ein Karabiner weist die maximale Bruchlast in der Längsachse bei geschlossenem Schnapper und verriegelter Hülse auf. Jede andere Belastung des Karabiners kann gefährlich sein.

Grundprinzip der Höhenarbeit

Grundprinzip der Höhenarbeit
1 von 2