Meine persönliche Schutzausrüstung

Was bedeutet PSA?

PSA ist eine persönliche Schutzausrüstung vom Anwender mitgeführte oder am Körper getragenen Ausrüstung)

PSA wird in drei Kategorien unterteilt:

Kategorie 1: geringe Risiken, leichte Stöße und Schläge, Sonneneinstrahlung (Beispiel: Brille, Handschuhe usw.).
User-added image

Kategorie 2: mittlere Risiken (belüftete Helme, Steigeisen usw.).
User-added image

Kategorie 3: hohe Risiken oder tödliche Gefahren (Gurte, Karabiner, Eisgeräte usw.).
User-added image

PSA der Kategorie 3 schützt den Benutzer vor tödlichen Gefahren oder ernsten Gesundheitsschäden. Unter diese Kategorie fallen Produkte, die den Anwender vor Stürzen aus der Höhe schützen: Seilklemmen, Abseilgeräte, Gurte, Anschlag- und Verbindungsmittel, Schlingen, Seile, Falldämpfer, Karabiner, Seilrollen, Wirbel, Riggingplatten, Eisgeräte, Schneeanker und Felshaken. Ausgenommen hiervon sind Anschlagpunkte, die fest mit der Struktur verbunden sind.

 

Wie kann ich meine Ausrüstung lagern?


Falls nötig reinigen und trocknen Sie die Ausrüstung. Bewahren Sie die Ausrüstung an einem trockenen, vor UV-Strahlen und Chemikalien geschützten Ort bei gemäßigten Temperaturen auf.

Wie wird die Innenseite eines Helms gereinigt?

Wie bei allen Kunststoffprodukten rät Petzl von der Verwendung chemischer Produkte ab.

·        Waschen Sie die Helme mit lauwarmem Seifenwasser (pH neutral) bei maximal 30° C und spülen Sie diese anschließend gründlich unter laufendem Wasserhahn ab.

·        Verwenden Sie ausschließlich Naturseife. Andere Pflegemittel wie Lösungsmittel, Fleckenentferner, Entfetter sind zu stark und für Polycarbonat, Polystyrol und Polyamid nicht geeignet. Sie könnten die Festigkeit der Helmschale reduzieren.

·        Helmschalen aus ABS können mit einem mit Spiritus befeuchteten Tuch gereinigt werden. Achtung, Helme dürfen nicht in Spiritus getaucht werden.

·        Spritzen Sie das Produkt nicht mit einem Hochdruckreiniger ab.

Darf ich an einem VERTEX-Helm einen Aufkleber anbringen?

Für die individuelle Kennzeichnung der Helme bietet Petzl speziell konzipierte Aufkleber an, um die Helmschale der VERTEX-Helme nicht zu beschädigen.

 

Die transparenten oder reflektierenden Aufkleber dürfen nur an den Seiten der Helmschale angebracht werden und können zur Beschriftung oder zum Anbringen anderer Aufkleber benutzt werden.

 

Andere Aufkleber sind von Petzl nicht zugelassen. Bei anderen Aufklebern besteht das Risiko, dass sie nicht kompatible Lösungsmittel enthalten, die die Helmschale beschädigen können.

Wann muss ich meine Ausrüstung aussondern?

In folgenden Fällen muss ein Produkt ausgesondert werden:

·        Es ist mehr als 10 Jahre alt (Kunststoff- und Textilprodukte).

·        Es wurde einem schweren Sturz (oder Belastung) ausgesetzt.

·        Das Überprüfungsergebnis ist nicht zufriedenstellend, das Produkt fällt bei der Überprüfung durch.

·        Sie haben Zweifel an seiner Zuverlässigkeit.

·        Die vollständige Gebrauchsgeschichte ist nicht bekannt (gefundenes oder gebraucht erworbenes Produkt usw.).

·        Das Produkt ist veraltet (Änderung der gesetzlichen Bestimmungen, der Normen und der technischen Vorschriften, Inkompatibilität mit anderen Ausrüstungsgegenständen usw.)

Zerstören und entsorgen Sie diese Produkte, um ihren weiteren Gebrauch zu verhindern. Mehr dazu finden Sie im PDF-Dokument "Überprüfung der PSA", das in den Produktinformationen zum Download zur Verfügung steht.