Wahl des Befestigungspunktes zum Verbinden des ASAP mit dem Gurt

Wahl des Befestigungspunktes zum Verbinden des ASAP mit dem Gurt

 

WARNHINWEIS

 
 
  • Lesen Sie aufmerksam die Gebrauchsanleitung vor dem Betrachten der folgenden Techniken.
  • Sie müssen die Gebrauchsanweisung verstanden haben, um diese zusätzlichen Informationen zu verstehen.
  • Das Beherrschen dieser Techniken erfordert eine Ausbildung und spezifisches Training
  • Üben Sie die Bedienung zunächst mit einer fachkundigen Person und in völliger Sicherheit, bevor Sie das Gerät selbstständig einsetzen.

 

Wie alle Auffangsysteme muss das ASAP an einer Auffangöse A des Gurts befestigt werden.

Beispiel für einen Gurt mit einer Auffangöse A:

Choix du point de connexion harnais exemple

Die Wahl des Befestigungspunktes am Gurt hat Einfluss auf:

- Den Arbeitskomfort (ASAP und Falldämpfer vor oder hinter dem Höhenarbeiter).

- Die Eigenständigkeit des Höhenarbeiters (er kann selbst entscheiden, ob er das ASAP installiert oder nicht).

- Die Haltung beim freien Hängen nach einem Sturz, insbesondere bei Bewusstlosigkeit.

Ventral

 

 

 

Ventral (Sitzgurt ohne Auffangöse)

Nachteile:

- Die ventrale Halteöse ist keine Auffangöse.

- Es besteht das Risiko, dass der Gestürzte nach hinten kippt, wenn er einen Rucksack oder ein Gewicht am Gurt trägt.

 
Sternal

 

 

Sternal

Vorteile:

- Ergonomische Position beim freien Hängen.

- Die Position des Verletzten erleichtert die Arbeit der Rettungskräfte.

Nachteile:

- Beim Arbeiten kann das vor der Brust befindliche ASAP den Anwender stören.

 
Ventral

 

 

 

Dorsal

Vorteile:

- Bewegungsfreiheit beim Arbeiten.

Nachteile:

- Unbequeme Position beim freien Hängen, Bauch und Atemwege werden eingedrückt, wenn die Person bewusstlos ist.

- Die Position des Verletzten erschwert die Arbeit der Rettungskräfte.